Upcycling leistet einen Beitrag zur Abfallvermeidung und macht zudem richtig Spaß! Wer es selber machen will, kann sich auf dem Upcycling Do it yourself  Blog der youngcaritas Deutschland Anleitungen und Ideen holen.

In Entwicklungsländern sind viele Menschen Meister darin, zum Beispiel aus alten Gummi- und Plastikprodukten neue Produkte zu fertigen. Während den Menschen dort meist aus Armut nichts anderes übrig bleibt, als mit dem Vorhandenen auszukommen, merken inzwischen auch Menschen in Industrieländern, dass Rohstoffe, Energie, Luft und Wasser nicht unendlich vorhanden sind und entdecken das Upcycling für sich.

Beim Upcycling (vom Englischen up für "hoch" oder "auf" und recycling für "Wiederverwertung" oder "Wiederaufbereitung") werden Abfallprodukte in neuwertige Produkte umgewandelt.

Der Wegwerfgesellschaft entgegenwirken

Nicht jede alte Glühbirne muss gleich weggeschmissen werden. Nur weil ein paar Knöpfe an dem Hemd fehlen, muss es nicht gleich in den Müll. Wir zeigen euch wie ihr aus diesen alten, wertlosen Gegenständen etwas Neues machen könnt und dabei auch noch sehr viel Geld spart. Eure Weihnachtsdeko beispielsweise könnt ihr komplett aus alten Konserven, Glühbirnen und Kronkorken gestalten. Auch ein neuer Kissenbezug ist kein Problem mehr.

Umwelt schonen und Geld sparen.

Auf dem Upcycling Blog http://www.upcycling-diy.de gibt es hilfreiche Ideen und Bastelanleitungen für verschiedenste Alltagsgegenstände. Wer zum Beispiel eine neue Handyhülle braucht, muss sich keine mehr bestellen, sondern kann sich direkt aus alten Plastiktüten eine eigene herstellen. Das sieht nicht nur cool aus, sondern schont auch noch die Umwelt. Geldbeutel, Ohrring, Stiftehalter, Papierkorb … was eben noch Müll war, wird zum praktischen Accessoire und originellen Geschenk.

Auch du kannst Teil des Blogs sein

Wenn du eine super Upcycling Idee hast und meinst, dass interessierte Upcycler unbedingt davon erfahren sollten, dann melde dich bei uns und du kannst deinen Beitrag dann auf unserem Blog veröffentlichen.

Werde sozial aktiv

In vielen Orten in Deutschland treffen sich junge Menschen zum Upcycling um sich sozial zu engagieren. Zum Beispiel im Projekt „vergissmeinnicht“ der youngcaritas Berlin. Jeden Mittwoch treffen sich Interessierte und schneidern aus einem Hemd eine Tasche, aus zwei Hosen wird ein Rock etc. Die modischen Produkte verkaufen sie in ihrem Laden und auf dem Weihnachtsmarkt, der Erlös geht an soziale Zwecke.

www.youngcaritas.de/vergissmeinnicht

Die aktuellen Upcycling-Termine deutschlandweit gibt es hier: http://upcycling-diy.de/events/