Home » VERANSTALTUNGSTIPP » Die 13. Freiwilligenbörse – virtuell und digital
VERANSTALTUNGSTIPP

Die 13. Freiwilligenbörse – virtuell und digital

Foto: Rawpixel.com via Shutterstock

Bereits zum 13. Mal veranstaltet die Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. zusammen mit dem Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin das jährliche Großereignis zum bürgerschaftlichen Engagement, die Berliner Freiwilligenbörse. Dieses Jahr allerdings gibt es aufgrund der Corona-Pandemie eine virtuelle Freiwilligenbörse. Virtuell beteiligt sind vom 18.4. bis zum 16.5. über 100 Ausstellende mit ihren aktuellen Angeboten – dafür entstehen gerade digitale Medien.

Das Motto Lern.Ort.Engagement ist dem Engagement als Ort der tätigen Erkenntnis, der gesellschaftlichen Einblicke, des sozialen Austauschs und des globalen Lernens gewidmet. Freiwillig Engagierte erfahren dies täglich auf vielfältige Weise. Sie gewinnen für sich und ihr Anliegen einen einzigartigen und komplexen Zugang zu den aktuellen Herausforderungen unseres Zusammenlebens und unserer Zukunft. Die virtuelle Börse bietet Tätigkeitsfelder in 12 Kategorien an, wie Engagement für „Natur, Umwelt und Tiere“, für „Menschenrechte und Internationales“, für „Kultur“, „Sport“, „Migration und Flucht“, für „Familien und Kinder“, „Von Jung bis Alt“ u.a.m. Ihnen allen ist gemeinsam, dass die Anbieter vielfältige Lernmöglichkeiten für Engagierte bereithalten. So gewinnen alle: die Engagierten in ihrem Einsatz, die verantwortlichen Organisationen und ihre Aufgaben und nicht zuletzt die Gesellschaft insgesamt.

Ein Beispiel: A tip: tap e.V. Mit dem bundesweiten „Projekt Wasserwende“ setzt sich der Verein für das Trinken von Leitungswasser und gegen Plastikmüll ein. Der Flaschenwasserkonsum hat sich seit den 1970er Jahren mehr als verzehnfacht – obwohl wir Leitungswasser von top Qualität haben. ‚Trinke zum Umweltschutz bei!‘ Freiwillige können bei der Infostandbetreuung unterstützen, erstellen Infomaterial, planen Veranstaltungen und die Aufklärungsarbeit. Eigene kreative Ideen sind erwünscht. Monatliche Austausch- und Planungstreffen, Fahrtkosten sowie Lern-Workshops werden angeboten. Der Lern.Ort.Engagement wird von der Landesfreiwilligenagentur Berlin vielfältig als Ereignis in den Social Media publiziert: @freiwillig030 und #LernOrtEngagement. Macht mit!

Sie möchten mehr erfahren?

Weitere Informationen finden Sie unter www.berliner-freiwilligenboerse.de
Engagement-Katalog: berliner-freiwilligenboerse.de/engagementkatalog/

Next article