Trotz Hightech-Herstellung und Performance der Papiere verlief die Nachfrage von Unternehmen eher gebremst. Heute scheint der Image-Turnaround geschafft. Recyclingpapier ist in der Wirtschaft gefragter denn je. Es liegt bei Mittelstand und Konzernen im Trend.

Eine Entwicklung, die mit der Nachhaltigkeitsdiskussion, dem Deutschen Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess) des Bundesumweltministeriums und thematisch hochklassigen Wirtschaftsforen zusammenhängt. Immer mehr CEOs bekennen sich zu Blauer-Engel-Papieren und beschließen eine Steigerung der Umstellungsquote von Frischfaserpapier auf Produkte aus 100 Prozent Altpapier.

Paper 4.0, Synonym einer hochmodernen ökologisch-integrierten Produktion

Die Qualität nachhaltiger Office- und Professional-Printing-Papiere der neuen Generation unterstreichen die innovativen Standards der modernen Recyclingpapierindustrie. Sie bilden genau die Synthese aus Ressourcenschutz, Energieeffizienz und Performance, die Unternehmen erwarten. Recyclingpapiere sollen zur Verbesserung der eigenen Umweltbilanz beitragen, sie müssen in die nachhaltige Strategie passen und Markenansprüche im Rahmen der Corporate Communication erfüllen.

Produktbezeichnungen wie Paper 4.0 von Steinbeis stehen für diese Synthese – nachhaltig und leistungsstark. Für die Realisierung eines ganzheitlichen Konzepts hat unser Unternehmen hohe Investitionen getätigt. Um die Prinzipien von Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft über die gesamte Herstellungs- und Wertschöpfungskette umsetzen zu können, musste Steinbeis eine ökologische Modellierung des gesamten Industriestandortes vornehmen.

Mit unseren Papieren vereinen wir höchste Anforderungen an Nachhaltigkeit und Performance und setzen neue Standards für ressourceneffizientes Wirtschaften.

Ökonomie der Rohstoffe, ein gesamtwirtschaftlicher Auftrag

Hinsichtlich Schonung primärer Rohstoffe, Energie- und Ressourceneffizienz, Material- und Rohstoffmanagement setzt die Recyclingpapierindustrie Nachhaltigkeit sehr konsequent um. Anwender profitieren von vorbildlichen Öko-Bilanz-Werten. Aspekte, die auf das Einkaufs- und Beschaffungsverhalten in Unternehmen und im öffentlichen Sektor einwirken.

So werden zunehmend Papiere mit dem Blauen Engel eingesetzt. Die Endlichkeit natürlicher Ressourcen fordert herstellende Unternehmen zu nachhaltigen Lösungen auf. Denn Rohstoff- und Energieproduktivität sichern das Kerninteresse der Industrienationen: den Erhalt der Wirtschaftskraft. Den Einsatz von Recyclingpapier sehen wir als Teil einer gesamtwirtschaftlichen Lösung.