Für eine ganzheitliche Bewertung der Umweltbelastung wird in der Industrie und Wissenschaft eine Lebenszyklusanalyse nach den ISO Normen 14040 und 14044 angewendet. Bei dieser Lebenszyklusanalyse ist die Lebensdauer eines Produktes ein wichtiger Bestandteil, da ein Großteil der Belastung während der Rohstoffgewinnung, Herstellung und Entsorgung entsteht.

Deutlich wird der Einfluss der Lebensdauer an einer Erhebung aus dem Jahr 2013, die auch in der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2016 veröffentlicht wurde. Laut dieser Studie macht der direkte Energieverbrauch – zum Beispiel zum Heizen und als Kraftstoff für Autofahrten -  nur 40% des gesamten Energieverbrauchs der privaten Haushalte aus. Die anderen 60% entstehen durch die Herstellung von Konsumgütern. Bei den CO2-Emissionen steigt der Anteil bei der Herstellung der Konsumgüter sogar auf 66% an.

Produkte gehen immer schneller kaputt!

Aufgrund der technologischen Entwicklung und dem Preiskampf der Hersteller wird die Lebensdauer von Produkten immer kürzer. Durch die günstigen Verkaufspreise wird oft die Qualität der Produkte schlechter und Hersteller müssen mit einem  vorzeitigen Lebensende der Produkte planen, um ausreichend Umsatz zu machen.

Die Folge ist eine wachsende Belastung unserer Umwelt. Ein Problem, dass vor allem auch durch die weltweit steigende Population und den steigenden Wohlstand an Bedeutung gewinnt. Aber auch der Kunde ärgert sich über billige Produkte, die nicht nur schlecht funktionieren, sondern auf lange Sicht häufig auch mehr kosten.

Langlebige Produkte bei Gütewerk

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Nachhaltigkeit von Produkten transparent über den gesamten Lebenszyklus zu bewerten und dadurch eine bewusste Kaufentscheidung zu erleichtern. Im Mittelpunkt steht dabei die Bewertung der Langlebigkeit.

Vor dem praktischen Test der Produkte führen wir eine aufwendige Markenrecherche durch, für die wir uns nicht nur über die Technik und unterschiedlichen Bauarten informieren, sondern auch Kundenbewertungen, Testberichte, Forenbeiträge und Expertenmeinungen analysieren. Dabei machen wir z.B. statistische Auswertungen zu den häufigsten Defekten und Ursachen und berücksichtigen die Erkenntnisse bei unserer Auswahl und der Durchführung unserer Tests.

Eine Schwierigkeit ist es dabei den besten Kompromiss aus Haltbarkeit, Funktionalität, Handhabung, Design und Preis zu finden, sodass das Produkt auch tatsächlich lange genutzt wird und bezahlbar bleibt.

Nach der Recherche folgt unser praktischer Test. Hierbei nehmen wir die Produkte auseinander und vergleichen und analysieren beanspruchte Teile sowie die Verarbeitung. Wenn es mit unseren Mitteln am Anfang möglich ist, folgen auch Verschleißtests, Belastungstests, Zerstörungstests und Tests bei falscher Handhabung.

Am Ende findet man bei uns jeweils die sinnvollste Produktlösung verschiedener Kategorien, in denen sich z.B. Preis oder Funktionalität unterscheiden. Man wird außerdem über die Vor- und Nachteile sowie Pflege und Reparatur der Produkte ausführlich aufgeklärt und findet auch noch die Bewertung der Nachhaltigkeit über den Lebenszyklus.

Bislang müssen wir noch einige Kompromisse eingehen, da die Hersteller noch nicht bereit sind uns notwendige Daten zu liefern. Wir hoffen aber bald durch eine wachsende Bekanntheit die Aufmerksamkeit der Hersteller zu bekommen und uns noch mehr für die Transparenz und Nachhaltigkeit von Produkten einsetzen zu können. 

Wir freuen uns auf euren Besuch:

www.guetewerk.de