Seit 1986 wird auf Beschluss der Vereinten Nationen in jedem Jahr der 5. Dezember als Internationaler Tag des Ehrenamtes begangen. Das Ehrenamt hat auch noch heute eine große Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für das Funktionieren des Gemeinwesens in den unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft. In Deutschland gibt es rund 23 Millionen engagierte Bürgerinnen und Bürger.

Sie alle tragen ganz wesentlich dazu bei, das soziale Miteinander in unserem Land zu stärken und auszubauen. Sie helfen, engagieren sich und zeigen viele große und kleine Gesten der gelebten Hilfsbereitschaft. Ihnen gebührt unsere besondere Wertschätzung und Unterstützung!

Gerade in Zeiten gesellschaftlicher Herausforderungen wird deutlich, wie sehr wir die vielen engagierten Bürgerinnen und Bürger für eine offene und hilfsbereite Gemeinschaft brauchen. Eine Gesellschaft, in der sich die Menschen einander mit Respekt und Verständnis begegnen können, in der Mitmenschlichkeit und Solidarität zur Selbstverständlichkeit werden, in der Menschen einander nicht nur tolerieren, sondern insbesondere aufeinander zugehen.

Auch die Idee unserer Soziallotterie bedarf des bürgerschaftlichen Engagements: Der Kauf eines Loses der Deutschen Fernsehlotterie trägt dazu bei, dass Menschen anderen Menschen helfen können, indem die Helfer finanziell in ihrer Arbeit unterstützt werden. Neben der kontinuierlichen Förderung von sozialen Projekten in Deutschland, reagiert auch die Fernsehlotterie auf akute Notlagen und hat so kürzlich für Projekte der Flüchtlingshilfe einen zusätzlichen Fördertopf eingerichtet.

So wie wir bereits in der Vergangenheit in Krisen aktiv geworden sind – unter anderem als das Elbe-Hochwasser 2013 viele Menschen in eine Notlage brachte –, so können wir auch jetzt Unterstützung leisten für die vielen Helferinnen und Helfer, die sich für Geflohene engagieren. So fördert jeder einzelne Mitspieler den Erhalt und die Stärkung des sozialen Miteinanders in unserem Land.

Wir wollen Menschen in akuter Bedrängnis helfen, verlieren dabei aber nicht aus dem Auge, dass Solidarität niemanden ausgrenzen darf. Ein Ziel der Deutschen Fernsehlotterie ist es, die Vielfalt des Engagements hervorzuheben, in der sich die Hilfsbereitschaft engagierter Menschen in Deutschland ausdrückt.

So stellen wir auf unserem neuen Portal du-bist-ein-gewinn.de Projekte vor, die unter anderem alleinerziehende Frauen unterstützen, ermöglichen Einblicke in Initiativen für suchtkranke Menschen und zeigen, wie sich engagierte Helfer um obdachlose Männer und Frauen kümmern. Soziales Miteinander ist eine dauerhafte Herausforderung, Hilfsbereitschaft darf keine Konkurrenz unter den Bedürftigen auslösen. Auch dafür steht die Fernsehlotterie – seit nunmehr 60 Jahren.

Anfang Dezember wird beispielsweise auch der Deutsche Engagementpreis verliehen. Initiator des Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expertinnen und Experten und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Förderer des Deutschen Engagementpreises ist neben dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds auch die Deutsche Fernsehlotterie.

Die Preisträgerinnen und Preisträger stehen beispielhaft für alle engagierten Menschen in Deutschland. Gemeinsam sind sie der Motor, der unsere Zivilgesellschaft am Laufen hält. Ihr Engagement stärkt nicht nur unser Land. Es bereichert auch all diejenigen, die sich einsetzen, um Dinge zu verändern. Jeder Einzelne der sich engagiert und durch seine Hilfe andere Menschen unterstützt, ist ein Gewinn für unser Land.  

Aber wie kann man Werbung für Ehrenamt und Engagement machen? „Kann Hilfe geholfen werden?“ ist eine der Fragen, die wir auf unserer Plattform zur Diskussion stellen. Und mit du-bist-ein-gewinn.de möchten wir genau das umsetzen: Menschen mit guten Beispielen inspirieren, sie ermutigen und ihnen konkrete Möglichkeiten aufzeigen, wie auch sie aktiv werden können.

Damit setzen wir unsere annähernd 60-jährige Tradition fort: Als Soziallotterie haben wir gemeinsam mit und über unsere Mitspieler das Gemeinwesen in Deutschland gefestigt sowie das Bewusstsein für Menschen geschärft, die Hilfe brauchen.